Beim Hausbau an den Staubsauger denken
Gefährliche Gifte aus dem Bodenstaubsauger!

Als Baufamilie muss man viele Dinge gleichzeitig entscheiden: Das fängt beim Grundriss an und hört bei den Fliesen und Sanitärarmaturen noch lange nicht auf. Dazu gehört auch die Anschaffung eines Zentralstaubsaugers. 

Bei einem Zentralstaubsauger hängt der leistungsstarke Motor im Keller, einem Nebenraum oder in der Garage. Über spezielle Vakuumrohre ist er mit mehreren Saugdosen im Haus verbunden, in die ein langer Saugschlauch einfach eingesteckt wird. 

Diese Kombination bietet deutlich mehr Komfort als ein normaler Staubsauger. Dank der hohen Saugleistung ist die lästige Hausarbeit deutlich schneller erledigt und mit dem leichten und flexiblen Saugschlauch erreicht man problemlos alle Ecken und Staubnester. Auch die Gesundheit profitiert: gefährliche Kleinstpartikel in der Abluft werden statt in den Wohnraum gut gefiltert ins Freie geblasen. Nicht nur Allergiker können dadurch wieder durchatmen.

Für Bauherren bietet der deutsche Marktführer FAWAS Haustechnik mit seinen Einbaupartnern einen kostenlosen Planungsservice an. Dabei wird anhand der Grundrisse die optimale Lage und die Anzahl der Saugdosen ermittelt und ein genauer Plan erstellt. Der Einbau folgt dann parallel zu den Elektro- und Sanitärgewerken. Wichtig ist auch das richtige Rohrmaterial. Normale Abwasserrohre sind nicht für die bis zu 100 Km/h schnelle Vakuumluft ausgelegt. FAWAS verwendet deshalb das dauerhaft dichte, weil geklebte SILENTO-Vakuumrohrsystem. 

Rohrinstallation kostet nicht viel Bauherren, die sich nicht sofort für die Anschaffung eines Zentralstaubsaugers entscheiden können empfiehlt FAWAS-Geschäftsführer Roland Stanger, auf jeden Fall die Installation der Rohre in Auftrag zu geben. Die Materialkosten betragen nur zwischen zirka 140 bis 270 Euro, je nach Größe des Hauses. Später, wenn sich das strapazierte Budget etwas entspannt hat oder der bisherige Staubsauger den Geist aufgibt, wird dann das Motorgerät samt Saugzubehör nachgerüstet.

   
Saugdosen-Starparade
 
Große Designvielfalt
Viele Kombinationsmöglichkeiten
Ausführung in verschiedenen Materialien
Praktische Einbaurahmen mit Putzdeckel
Passgenau aufs Rohrsystem
 
für die Wohnstube
für das CarPort
     
 
für den Kamin
 
...da freut sich der Staubfux
     
Die Saugdose...




Hinter der Saugdose...

... ist für manche Menschen nur ein funktioneller Gebrauchsgegenstand, wie Steckdose oder Lichtschalter, - für andere ein Statusobjekt, das für Komfort, Luxus und Fortschritt steht. Am Anfang des Rohrsystems oder am Ende - ganz wie Sie wollen - ist die Saugdose das einzig sichtbare Teil Ihrer Zentralstaubsauganlage in Ihrem Wohnbereich. In geschlossenem Zustand dichtet sie das Rohrsystem hermetisch ab und wird nur zum Einstecken des Saugschlauches geöffnet. 2 Kontaktfederstifte übertragen je nach Modell und Anspruch über 24 Volt-Steuerspannung die Signale vom oder zum Saugschlauch.



...werden der Einbaurahmen und das sogenannte Sicherheitsknie installiert, mit der Aufgabe lange, sperrige Teile vom Rohrsystem fernzuhalten. Der Einbaurahmen nimmt die Saugdose auf und hält sie mittels Schrauben absolut fest in der Wand. Er dichtet den Anschlussstutzen der Saugdose zum Rohrsystem hin ab.


Die Saugdosen Starparade
 
Ambiente Edelstahl-Saugdose
Ambiente EURO-TOP-Saugdose
 
 
Design-Saugdose QUADRA
Standard-Saugdose Modell "Robusta-Classic"
 
 
Design-Saugdose LONGA
Standard-Saugdose
 
  Aufputz-Saugdose
Für Garage, Untergeschoss und Werkstatt...
 
Die Rohrsysteme
Optimale aerodynamische Bogen-Radien
Innen sehr glattes, hartes Oberflächenfinish
Hoch schlagfester, bruchsicherer Werkstoff
Installationsfreundlich durch 15 verschiedene Teile
Vakuum-Kleberohrsystem
Kein Abwasserrohr
 

FAWAS®-Silento®-Vakuum-Kleberohrsystem Beispiele

Bogen 90° weit
Bogen 90° weit

Wird generell im Verlauf des Rohrsystems installiert.
Optimale Aerodynamik!

2 x 45° Bogen sind schlechter.
90° Abzweig
90° Abzweig
Sicherheits-T-Stück
Sicherheits-T-Stück

Zum direkten Einbau
einer

Weitere Infos bei:

Inh. Johann Rattenhuber - St.-Georg-Str. 26 - 85354 Freising
Tel.: 08161 / 42 888 - Fax: 08161 / 42 999

info@elektro-rattenhuber.de